Öffentlichkeitsarbeit

Durch eine intensive und wahrheitsgemäße Aufklärung wollen wir an der Bewusstseinsänderung der Gesellschaft mitwirken, damit der Wert des Lebens und die Würde eines jeden Menschen wieder tiefer erkannt und geachtet werden.
Deswegen stellen wir unsere Arbeit bei öffentlichen Veranstaltungen und in Gemeinden vor und nehmen Kontakte auf zu Beratungsstellen, Jugendämtern, Ärzten und Lebensrechtsgruppen.
Informationsstände, Presse und Rundfunk werden genutzt.

Vorträge rund um das Thema Schwangerschaft/ Abtreibung können bei allen Gelegenheiten wie bei öffentlichen Veranstaltungen, während der „Woche des Lebens“, in Gebetskreisen, von Jugend- und Studentengruppen, von Seelsorgern, Frauengruppen, politischen Gruppierungen etc. angefragt werden.
Der Versand von Rundbriefen, die Offenheit für Besucher, Informationstreffen und Tage der Offenen Tür dienen der Vorstellung des Hauses Samaria mit seinen Hilfsangeboten.
Ausgelegt und weitergegeben werden Kassetten, Schriften, Prospekte und Anschauungsmaterialien.

Um besonders junge Menschen zu erreichen, gehen wir in Schulen. Im Rahmen des Religions- oder Ethikunterrichts möchten wir den Kindern und Jugendlichen das Wunder der Entstehung und Entwicklung eines Menschen im Mutterleib und die Schönheit und Würde des Lebens näherbringen. Aufklärung über die Abtreibung und ihre Folgen sowie über Hilfsmöglichkeiten im Falle einer Schwangerschaft soll die Jugendlichen ermutigen, Alternativen zur Abtreibung zu ergreifen.

Über jede Art von Zusammenarbeit freuen wir uns. Auf Vermittlungen in Schulen, Gemeinden, in Jugendgruppen etc. gehen wir gerne ein. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken